Ideen für Gruppenstunden

VonJonas Wolf

Ideen für Gruppenstunden

Das Haus der Gruppengemeinschaft

Wir vergleichen unsere Gruppengemeinschaft/unseren Stamm/unsere Pfarrgemeinde mit einem Haus. Ein Haus hat ein Fundament, tragende Wände und Decken, ein schützendes Dach, Fenster und Türen, Balkon und eine Mülltonne.

Entscheidet in der Gruppe, welche Bauelemente ihr verwenden wollt, was für eine Art Haus ihr bauen wollt und welche Bauelemente ihr an welche Stelle setzen wollt: Was passt als Fundament oder was gehört in die Mülltonne? Dabei sollt ihr auch selbst Bauelemente beschriften und hinzufügen.

  1. Schritt: Bauelemente in Ruhe lesen
  2. Schritt: Miteinander diskutieren und entscheiden, was wohin gehört und was noch fehlt.
  3. Schritt: Das Haus bauen, indem die einzelnen Bauelemente ausgeschnitten und auf ein Plakat als Haus geklebt werden.

In einer großen Gruppe können dazu Kleingruppen gebildet werden, die sich anschließend ihre Häuser vorstellen und begründen, warum sie so gebaut haben.
Es ist auch möglich, Kartons als Bauelemente zu beschriften und mit ihnen zu bauen.

Rücksichtnahme Vertrauen verzeihen
Mitarbeit Verantwortung Kritik Erster sein wollen
Geduld nicht mitspielen
Ordnung ehrlich sein ausreden lassen
Humor eigene Meinung vertreten sich für andere einsetzen
petzen dazwischen reden
Besserwisserei nichts ausprobieren wollen

Seiten: 1 2 3 4 5 6

Über den Autor

Jonas Wolf administrator