Gebete

VonJonas Wolf

Gebete

Friedensgebet

An einem stillen Adventsabend
hatte ich mit einigen Freuden
eine kleine Kerze angezündet,
und wir fühlten uns wohl,
denn diese kleine Kerze
strahlte viel Wärme und Geborgenheit aus.
Und schweigend schauten wir
eine ganze Weile
in ihr wunderschönes Licht.
Und mir kam der Gedanke:
Herr, lass mich wie diese Kerze sein
für alle, die im Dunkeln sind
ohne Hoffnung
ohne Zukunft
ohne Glück
ohne Sinn.
Herr, lass mich wie diese Kerze sein.
Und GEBORGENHEIT schenken
für alle,
die heimatlos sind
ohne einen lieben Menschen
ohne Vertrauen
ohne Wärme,
ohne Frieden
Herr, lass mich brennen wie eine Kerze
für alle,
die aufgezehrt sind
ohne Freude
ohne Beachtung
ohne Dank
ohne geleuchtet und gewärmt zu haben.
Herr, ich bitte dich:
Mach mich an,
entzünde mich
und lass mich Kerze sein
und
brennen!

Aus der Arbeitshilfe der DPSG Würzburg

Seiten: 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16

Über den Autor

Jonas Wolf administrator